Herren Bezirksklasse
TV Malsch : TTC Weingarten II
Donnerstag, 12.01.2023, 20:15 Uhr

TV Malsch I siegt deutlich gegen TTC Weingarten II

Aufgabe souverän gelöst – So könnte man den Heimerfolg des TV Malsch im Spiel der Herren
Bezirksklasse gegen den TTC Weingarten II beschreiben, der nach 3 Stunden feststand. Das
Satzverhältnis von 28:15 zeigt beim deutlichen 9:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf.
Besonders gut aufgelegt war an diesem Tag insbesondere Mathias Tippelhoffer, der seine Einzel
alle gewann und auch das Doppel erfolgreich siegreich gestaltete.
Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Sah der 2:0-Satzrückstand im Match
von Tippelhoffer / Tippelhoffer gegen Kestler / Decker bereits wie eine Vorentscheidung aus, so
kämpften sich Tippelhoffer / Tippelhoffer zurück ins Spiel und gewannen es noch im
Entscheidungssatz. Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp
mit nur zwei Punkten Differenz ausging. Glücklich über ihren Fünf-Satz-Sieg gegen Blankenstein /
Apfel waren derweil die Gastgeber Wurster / Höfer. Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch
der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz endete. Graf / Aliberti hatten gegen
Kühner / Gutsche beim 11:4, 11:7, 11:7 keine Probleme. Das war ein souveräner Sieg. Der
Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Nur einen
Satz verlor Simon Tippelhoffer bei seinem Sieg gegen Samira Apfel und holte somit einen Punkt für
seine Mannschaft. Beim 3:0-Sieg gegen Timo Blankenstein zeigte Mathias Tippelhoffer seinem
Gegner die Grenzen auf. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 an
den Tisch. Stefan Wurster gelang es Nico Decker zu bezwingen – das extrem enge und im Vorhinein
bereits als ausgeglichen erwartete Duell endete erst im Entscheidungssatz. Nach gewonnenem
ersten Satz gab Steffen Graf das im Vorfeld als hinsichtlich des Ausgangs offen eingeschätzte Spiel
gegen Sascha Kestler noch aus der Hand und verlor mit 15:13, 6:11, 7:11, 10:12. Wenig später
stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 6:1 gegenüber und kreuzte die Schläger.
Marco Aliberti konnte einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Maximilian Gutsche beim 3:
1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Beim anschließenden Sieg in vier Sätzen gegen Markus Kühner
kam Benjamin Höfer nur im ersten Satz in die Bredouille. Bei diesem Satzverlust blieb es aber auch.
Berichtenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätzen mit jeweils nur zwei Bällen Vorsprung ins Ziel
gebracht wurden. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 8:1. Deutlich nach Sätzen war die
Drei-Satz-Pleite von Simon Tippelhoffer gegen Timo Blankenstein, obwohl man vor dem Spiel auf
Basis der TTR-Werte eher von einer umkämpften Partie ausgehen konnte. Mathias Tippelhoffer
gewann wiederum sein Spiel gegen Samira Apfel eher ungefährdet mit 11:9, 11:6, 11:6. Da gab es
nichts zu rütteln. Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen Endstand von 9:2.
Durch diesen Sieg hat der TV Malsch in der Saison nun 6 Saison-Siege, eine Niederlage bei 3
Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 19.01.2023 gegen den TTV
Ettlingen V an. Für den TTC Weingarten II steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TTC
Karlsruhe-Neureut II am 27.01.2023 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 6:14 geht.

Statistik:
TV Malsch
Doppel: Tippelhoffer / Tippelhoffer 1:0, Wurster / Höfer 1:0, Graf / Aliberti 1:0
Einzel: S. Tippelhoffer 1:1, M. Tippelhoffer 2:0, S. Wurster 1:0, S. Graf 0:1, M. Aliberti 1:0, B. Höfer 1:0

TTC Weingarten II
Doppel: Blankenstein / Apfel 0:1, Kestler / Decker 0:1, Kühner / Gutsche 0:1
Einzel: T. Blankenstein 1:1, S. Apfel 0:2, S. Kestler 1:0, N. Decker 0:1, M. Kühner 0:1, M. Gutsche 0:1

Quelle: https://www.mytischtennis.de